April 17, 2020

Pflanzschalen aus Gipsbinden DIY

Ihr Lieben, vor ein paar Tagen habe ich euch unsere neuen Pflanzschalen ja schon gezeigt. Viele schrieben mir daraufhin, dass sie das auch gerne einmal ausprobieren würden. Daher habe ich euch heute diese kleine Anleitung zusammen gestellt, denn es ist wirklich nicht nur kinderleicht, sondern macht auch noch richtig Spaß.  Ob für zu Hause zum Bepflanzen oder  als Geschenk. Damit macht ihr allen eine Freude. Die Schalen können auch statt mit Pflanzen mit Selbstgebackenem oder Süßigkeiten gefüllt und verschenkt werden. Ihr habt also unbegrenzte Möglichkeiten. Es ist zudem eine ganz tolle Beschäftigung für die Kinder, gerade in dieser Zeit...
Ihr braucht auch gar nicht viel:
Luftballons
Gipsbinden (Bastelbedarf o. Internet)
Schere, Schale
Schale mit Wasser
evt. durchsichtiger Lack / Spray
(Acrylfarbe) 
Ihr solltet bezüglich der Menge so rechnen, dass ihr für eine kleinere Schale ca. 3 Meter, für eine Größere ca. 6 Meter Gipsbinde benötigt.
Im ersten Schritt pustet ihr eure Luftballons auf und verschließt sie oben mit einem Knoten. Die Größe des Luftballons entscheidet dabei über die Größe der Pflanzschale. Damit der Ballon während er mit den Gipsbinden ummantelt wird einen guten Halt hat, stellt ihn mit dem Knoten nach unten auf eine Schüssel.
Nun schneidet ihr eure Gipsbinden in ca. 5 – 10 cm lange Stücke und weicht sie einzeln kurz in lauwarmes Wasser.
Dann könnt ihr sie direkt auf den Ballon legen. Denkt daran, nur den halben bzw. dreiviertel des Ballons zu bedecken, denn es soll am Ende ja eine Schale werden.
Die Öffnung muss so groß sein, dass ihr später ein Pflänzchen hinein setzen könnt. Und denkt daran, eine schöne Abschlusskante zu bilden. Zur Not könnt ihr sie aber später nach dem Trocknen auch noch in Form schneiden.
Jetzt wischt ihr vorsichtig über die Binde, so dass sich der Gips gut verteilt und man am Ende das Netz nicht mehr sieht. Dann legt ihr weiter eure Binden an, so dass keine Stellen des Ballons unbedeckt bleibt.
Ich habe insgesamt 2 Lagen gemacht und den Ballon dazwischen ca. 15 Minuten trocknen lassen. Anschließend lasst ihr euer Gefäß trocknen. Je nach Außentemperatur kann das zwischen ein paar Stunden und 1 Tag dauern. Extra Tipp: Ich könnt sie auch bei 50 Grad in den Ofen stellen. Dabei am besten die Ofentür einen Spalt weit offen lassen. 
Der Gips ist trocken, wenn er auf Fingerdruck nicht mehr nach gibt und beim Klopfen hohl klingt. Auch sieht man dann, dass sich die Schale vom Ballon bereits löst. Nun könnt ihr den Luftballon zerschneiden und heraus nehmen. Fertig ist eure Schale. Ihr könnt sie noch zusätzlich mit durchsichtigem (oder farbigem Lack) besprühen, dass macht sie widerstandsfähiger. Auch lässt sie sich mit Farben (z.B. Acryl) beliebig bunt gestalten.
Nun könnt ihr eure Pflanzschalen bepflanzen. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder ihr befüllt sie direkt mit Erde und setzt eure Pflänzchen hinein. Dann empfehle ich euch, vorher etwas Alufolie ins Innere zu legen und erst dann die Erde ein zufüllen.
Oder ihr nehmt eure Topfpflanze und setzt sie samt dem Kunststoffbehälter direkt hinein. Man kann dann noch etwas Moos oder Ziersteine oben auf legen, damit man nicht sieht, dass die Pflanze in einem separaten Topf sitzt.
Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Ausprobieren,
 eure Kessy
SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar posten

All Rights Reserved - Kessy Bona 2016