Juni 22, 2019

Joghurt Brötchen - blitzschnell und noch warm auf den Tisch (auch zum Einfrieren geeignet)

Wer liebt sie nicht, wunderbar frische Frühstücksbrötchen, lauwarm aus dem Ofen. Das heutige Rezept geht so wunderbar einfach und schnell, ihr werdet es lieben! Das Beste vorneweg. Diese Brötchen können auch OHNE Gehzeit gebacken werden, sprich der Teig wird nur zusammen geknetet und kann dann schon sofort gebacken werden. Solltet ihr jedoch etwas mehr Zeit, sprich 45 - 60 Minuten zum "Gehen lassen" haben, könnt ihr die Hefemenge auf 12 -15 g reduzieren. Die Brötchen lassen sich auch super einfrieren und bei Bedarf heraus nehmen. Mit etwas Wasser befeuchten und in nur 5 Minuten bei 180 Grad kurz aufbacken, voilà habt ihr wieder ganz frische Brötchen auf dem Tisch!
Für 9 – 12 Brötchen:
140 ml lauwarmes Wasser
140 ml lauwarme Milch
1 TL Zucker
20 g Hefe
100 g Naturjoghurt
600 g Mehl
1 TL Salz 
Die Milch mit dem Wasser und Zucker mischen und lauwarm erwärmen. Die Hefe darin unter Rühren gut auflösen, dann 5 Minuten stehen lassen, bis sie anfängt „zu arbeiten“.
Das Mehl mit dem Salz und Joghurt in eine Rührschüssel geben, die Hefemilch dazu gießen und alles mit dem Knethaken zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.
Dann zu einer Kugel formen und abgedeckt an einem warmen Ort ca. 20 Minuten gehen lassen. 
Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Ich stelle eine Schüssel mit Wasser unten in den Ofen, durch den Wasserdampf entsteht eine wunderbar knusprige Kruste.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen, den Teig nicht mehr durch kneten, sondern nur noch 8 – 12 Teiglinge abstechen, grob in Form bringen und aufs Blech legen (mit Abstand zueinander).
Die Brötchen ca. 20 Minuten goldbraun backen.
Und dann heißt es nur noch Genießen, liebe Grüße, Eure Kessy
SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

All Rights Reserved - Kessy Bona 2016