Juli 25, 2020

Pizzabrötchen - der italienische Klassiker als Originalrezept

Pizzabrötchen gehören eindeutig zu den Dingen, die uns glücklich machen. Diese kleinen, feinen Häppchen, lauwarm serviert, meist mit einer würzigen Kräuterbutter, schmecken als Vorspeise, als Beilage oder aber auch nur so zum Zwischendurch weg snacken. Von außen kross, von innen fluffig weich. Und das Beste: Ihr könnt sie natürlich nach Herzenslust befüllen. Heute möchte ich Euch dieses Basisrezept vorstellen, welches ihr euch unbedingt abspeichern solltet...
Für ca. 16 Stück
270 ml lauwarmes Wasser
20 g frische Hefe
1 TL Zucker
480 g Mehl
60 g Milch
60 g Olivenöl
1 TL Salz 
Im ersten Schritt die frische Hefe in das lauwarme Wasser bröseln und den Zucker darüber streuen, alles gut verrühren und ca. 5 Minuten stehen lassen, bis die Hefe sichtbar anfängt zu arbeiten, sprich leicht schäumt.
Nun gebe ich das Mehl in die Rührschüssel, Salz, Olivenöl sowie die Milch dazu und gieße das Hefewasser in die Mitte. Den Teig gründlich verkneten. Das geht sowohl mit der Hand als auch mit dem Knethaken der Küchenmaschine. Ich bearbeite den Teig ca. 5 Minuten, bis er wunderbar geschmeidig ist. Die Konsistenz ist eher weich. Nun von außen leicht mit Mehl bestäuben und zu einer Kugel formen. Mit einem Küchentuch abdecken und an einem warmen Plätzchen ca. 1 Stunde gehen lassen.
Nun heraus nehmen und nochmals gut durchkneten. Dafür drücke ich ihn auf der Tischplatte platt, schlage die beiden Seiten nach innen, dann von oben und unten nach innen. Das wiederhole ich ca. 3 Mal.
Anschließend viertel ich den Teig
und rolle die Viertel je zu einer Rolle. Dann schneide ich jede Rolle in 4 Teile.
Leicht in Form drücken, mit etwas Mehl bestäuben und mit Platz zueinander auf das Backblech legen. Nochmals ca. 15 Minuten gehen lassen.
In der Zwischenzeit den Ofen auf Ober/Unterhitze 200 Grad vorheizen.
Die Brötchen ca. 20 Minuten backen und am besten noch lauwarm genießen.

Habt ein wunderschönes Wochenende





SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar posten

All Rights Reserved - Kessy Bona 2016