August 18, 2020

Künstliche Palmenwand DIY - tropical palm leaves wall DIY

Gerade die letzten Monate haben uns viel Zeit geschenkt, um unser zu Hause noch gemütlicher und schöner zu machen. Oft hat man ja schon lange einen Wunsch oder auch ein konkretes Bild im Kopf, aber einfach nicht die Zeit oder auch nicht den Elan, sich dann doch daran zu machen und seine Vorstellungen auch in die Wirklichkeit um zu setzen. Im Folgenden möchte ich euch heute Schritt für Schritt zeigen, wie auch ihr euch einen tollen Blickfang für drinnen oder draußen zaubert.
(Werbung da Markennennung, selbst gekauft)
Ihr benötigt:
Schattiernetz (Baumarkt)
Heißklebepistole
Schere / Zange
(Kunststoff) Blätter in allen möglichen Größen
Tacker
Doppelseitiges Klebeband
„Tent and gear solarproof“ Imprägnier Spray 

Blätter: die größten ohne Draht, die anderen alle mit Draht. Ihr findet eine tolle Auswahl im Internet. Am besten bestellt ihr unterschiedliche Formen und Größen, das zaubert ein realistisches, natürliches Aussehen.
Im ersten Schritt vermesst ihr die Wand, die ihr dekorieren wollt. Das Schattiernetz bekommt ihr in jedem Baumarkt als Meterware. Einfach auf die passende Größe zuschneiden lassen. Aber bitte darauf achten, dass ihr je Seite ca. 5 cm noch dazu gebt. Das kann nach dem Befestigen einfach abgeschnitten werden und erleichtert das Anbringen.
Nun breitet ihr das zurecht geschnittene Netz auf dem Boden aus und beginnt mit den größten Blättern. Diese sind bei uns ungedrahtet gewesen. Sollten eure Drähte haben, dann kürzt sie etwas und steckt sie bitte einfach durch das Netz. Steckt schon einmal die Heißklebepistole in die Steckdose. In der Zwischenzeit legt ihr zuerst alle großen Blätter mit etwas Abstand zueinander auf das Netz. Achtet darauf, dass die Blätter gut verteilt sind und in unterschiedliche Richtungen zeugen, um einen schönen Effekt zu erzielen.
Nun nehmt ihr die Heißklebepistole und klebt die ausgelegten Blätter auf der Unterseite fest, kurz andrücken und ein paar Minuten aushärten lassen.
Unser Netz wurde auf eine Holzwand befestigt. Grundsätzlich gehen aber natürlich auch ganz normale Betonwände. Wir haben zuerst mehrere ca. 15 cm lange Streifen Doppelseitiges Klebeband auf den Rand der Holzwand geklebt. Nun das Netz daran festkleben und zusätzlich am Rand fest tackern. (oder fest nageln) Überschüssiges Netz könnt ihr am Rand jetzt passend zur Kante abschneiden.
Jetzt geht’s ans Dekorieren. Steckt alle Blätter in die Matte und klebt sie anschließend mit der Heißklebepistole fest. Achtet dabei auf eine optisch schöne Anordnung und das sich die unterschiedlichen Blätter überlappen.
Kurz fest werden lassen. Nun jedes einzelne Blatt in Form biegen um ein möglichst schönes natürliches Aussehen zu erreichen. Am Rande am besten ein paar Blätter leicht überstehend anordnen, dann sieht man keine Kante des Netzes. Wichtig ist, so viele Blätter anzuordnen, dass das Netz komplett bedeckt ist und nicht durchscheint.
Im letzten Schritt empfehle ich die Behandlung mit einem Imprägnierspray, da sich unsere Wand auf der Terrasse draußen befindet. Aber auch in Innenräumen ist es hilfreich, da es die Farben vor dem Verblassen durch UV Licht schützt.
Dieses schützt vor Feuchtigkeit aber auch UV Strahlung, und sorgt dafür, dass die Blätter keine Farbe verlieren und auch noch ganz lange schön bleiben. Einfach trocknen lassen und fertig ist eure Wanddeko. Viel Spaß beim Dekorieren, Eure Kessy
SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar posten

All Rights Reserved - Kessy Bona 2016