Oktober 06, 2016

Flammkuchen vom Apfel geküsst - im WDR Studio

Zum Herbst gehört deftiges, leckeres Essen einfach dazu und gerade wenn man viel draußen unterwegs ist, macht das Nach Hause kommen doppelt Spaß, Kuschelsocken anziehen und gemeinsam schlemmen. Dazu passt dieser Flammkuchen mit Zwiebeln ganz wunderbar und ich mag den Geschmack von frischen Äpfeln oder auch Birnen dazu, aber seht selbst.

 Für 2 Portionen:
Teig:
230 g Mehl
3 EL Olivenöl
1 Eigelb
½ TL Salz
140 ml kaltes Wasser
zusätzlich etwas Mehl zum Ausrollen
Belag:
200 g Schmand o. Crème fraiche
Salz
Pfeffer
2-3 Zwiebeln (oder 3 Schalotten)
150 g Speck(ca. 80 g geriebener Käse)

Den Ofen auf 200 Grad Ober/Unterhitze (oder 180 Grad Umluft) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.

Die Zutaten des Teiges vermengen und rasch zu einem glatten Teig vermengen.
Auf leicht bemehlter Arbeitsfläche mit einem Nudelholz sehr dünn (2 mm) ausrollen.
Auf das Backblech legen. Den Schmand mit Salz und Pfeffer abschmecken und bis kurz vor dem Rand auf dem Teig verteilen.
Die Zwiebel schälen und in sehr dünne Scheiben schneiden, auf der Creme verteilen und mit dem Bacon bestreuen. Wer mag, kann hauchdünn geschnittene Apfel- oder Birnenscheiben und Käse darüber geben.

Das Blech auf unterster Schiene einschieben und den Flammkuchen ca. 30 Minuten kross backen.  In Stücke schneiden und sofort servieren.

Und wenn ihr euch noch einmal die dazu gehörige Sendung im WDR anschauen möchtet, 
dann geht´s HIER entlang. Liebe Grüße, Eure Kessy
SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar posten

All Rights Reserved - Kessy Bona 2016