Oktober 28, 2016

„Seepferdchen“ machen im Urlaubs Paradies – „Schwimmschule Sharky“

Dieses Jahr hatten wir das Glück, unsere Herbstferien im sonnenverwöhnten Fuerteventura verbringen zu dürfen. Hatten wir Dortmund noch mit dickem Schal verlassen, so waren wir spätestens beim Ankommen auf dem Flughafen dank der lauen Abendluft sofort in super Urlaubslaune.

Unser Hotel vom letzten Jahr war bereits voll (klick hier) und so haben wir dieses mal direkt das daneben gebucht. Bereits am ersten Abendrundgang fielen uns die tollen Sportangebote in´s Auge. Die genaue Adresse lautet:

Matchpoint Sports Canarias S.L.
Hotel Fuerteventura Princess
C./ Gran Canaria 13
Urb. Butihondo
E- 35626 Jandia
Fuerteventura

Neben erstklassigem Tennis liegt der Schwerpunkt auf der „Schwimmschule Sharky“. Das „Seepferdchen“ Abzeichen ist ja so ein Thema - und kommt spätestens mit Schuleintritt bei allen Familien auf den Tisch.
Wir hatten bereits im letzten Kindergartenjahr einen Versuch in der ortsansässigen Schwimmhalle unternommen, doch leider keinen Zugang gefunden. Kaltes Wasser, draußen Nebel und viel zu viele fremde Kinder auf einem Haufen, das hat unserem Kleinen nicht wirklich gefallen und auch eher überfordert. Wir haben es gelassen und dann mit Mama und Papa etwas geübt, das ist aber natürlich nicht das Gleiche :)
Und so kam uns die Ferienschwimmschule wirklich wie gerufen: Im Urlaub schwimmen lernen macht nicht nur Spaß sondern auch stolz und knüpft die Erinnerung des geschafften Abzeichens gleich an die tollen verbrachten Ferientage. Ein unvergessliches Erlebnis… Wir haben uns immer vormittags gegen 11 Uhr für je eine Einheit á 30 Minuten verabredet. Eine absolut sinnvoll genutzte Zeit, denn der Trainer beschäftigt sich immer nur mit einem Kind gleichzeitig. Diese unglaublich intensive Zusammenarbeit hatte zur Folge, dass Kenoa bereits am ersten Tag anschließend versuchte uns zu zeigen was er gelernt hat und schon die ersten 2, 3 Züge machte. Die Einheiten sind aber nicht nur Arbeit, denn der Lehrer bringt super Equipment mit, nach dem man zum Beispiel tauchen kann und so kommt auch der Spaß nicht zu kurz.
Die Schwimmschule Sharky ist die Nr. 1 Ferienschwimmschule im Urlaub, nicht nur in Fuerteventura sondern auch ganz vielen anderen Orten in ganz Europa. Die professionellen Schwimmlehrer nehmen sowohl das Seepferdchen, als auch das Bronze, Silber und Goldabzeichen nach den Richtlinien der DLRG ab.
Und auch für wirklich erfahrene erwachsene Schwimmer gibt es immer was zu tun. So kann man nicht nur seinen eigenen Schwimmstil überprüfen lassen, sondern auch ganz Neues erlernen.

Und für kleine und große Mädchen wird noch eine ganz zauberhafte Sache angeboten, das sogenannte „Meerjungfrauenschwimmen“ – absolut wundervoll, sich einmal wie Ariel fühlen zu dürfen. Wir wäre es, zum Beispiel die kleine Tochter damit zu überraschen?



Von Herzen DANKE sagen wir auch unserem super lieben Lehrer Marco Haun – er hat innerhalb kürzester Zeit einen so tollen Draht zu Kenoa entwickelt, ihm Vertrauen gegeben und bestärkt – ein Lehrer, den man sich nur wünschen kann und bei dem jeder in allerbesten Händen ist. So haben wir schon jetzt beschlossen, nächstes Jahr wieder zu kommen und fleißig an der nächsten Stufe zu arbeiten….

SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar posten

All Rights Reserved - Kessy Bona 2016