Februar 03, 2020

Fluffige Zucchinipuffer - gesund und lecker

Da ich im Moment wirklich viel Zeit beim Sport verbringe, muss es mittags oft einfach sehr schnell gehen. Wenn Kenoa aus der Schule kommt, versuche ich dann, nicht nur frische Zutaten zu verwenden, sondern auch gesund zu kochen bzw. zu braten. Diese kleinen Puffer kommen gänzlich ohne Kartoffeln aus, schmecken auch Kindern und sind wirklich im Nu zubereitet. Noch dazu sind sie gesund, halten aufgrund der Ballaststoffe lange satt und sind noch dazu leicht bekömmlich.
Für 2 Personen:
1-2 Zucchini (250 g)
50 g Feta
1 TL gehackte Petersilie
1 Ei
60 g Haferflocken (o. Mehl)
6 EL Hafermilch
Salz und Pfeffer
Öl zum Braten
Die Zucchini trimmen und raspeln, mit dem Salz vermengen und 5 Minuten ziehen lassen.
In der Zwischenzeit den Feta zerkrümeln, mit der Petersilie und dem Ei vermengen.
Die Zucchiniraspeln mit den Händen ausdrücken, mit den Haferflocken bestreuen und die Hafermilch dazu gießen.
Die Masse mit der Feta/Eimasse vermengen und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ca. 10 Minuten quellen lassen.
Öl erhitzen und die Taler mit Hilfe eines Löffels hinein geben, leicht flach zu Talern drücken. 5-7 Minuten knusprig braten.
Mit der Schöpfkelle heraus nehmen und auf Küchenkrepp gut abtropfen lassen.
Mit einem Klecks Kräuterquark servieren. Guten Appetit
SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar posten

All Rights Reserved - Kessy Bona 2016