Mai 23, 2019

Kartoffeltaschen mit Spinat Frischkäsefüllung

Heute geht´s bei uns wieder vegetarisch zu. Wir finden, man muss wirklich nicht jeden Tag Fleisch essen, denn es gibt so wunderbar leckere Alternativen. Die Kartoffeltaschen kennen viele wahrscheinlich noch aus ihren Kindertagen. Umso besser schmecken sie dann aber frisch gemacht. Geht schnell und lässt sich super vorbereiten (auch auf Vorrat herstellen).


zum Video geht´s hier entlang: 

Für 2 Personen
1 kg Kartoffeln (mehlig kochend)
4 – 5 EL Mehl
70 g frischer Spinat
140 g Frischkäse
50 g Parmesan
Knoblauch
Salz, Pfeffer, Muskat

Die Kartoffeln schälen, halbieren und in etwas Salzwasser weich kochen. Das Wasser abgießen und den Dampf entweichen lassen (damit möglichst wenig Flüssigkeit zurück bleibt. Dann etwas abkühlen lassen.
In der Zwischenzeit bereite ich die Füllung vor. Dafür den Spinat waschen und fein hacken.
Zum Frischkäse geben, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Wer mag, gibt etwas Knoblauch dazu. Zum Schluss den Parmesan unterrühren.
Jetzt die Kartoffeln stampfen oder durch eine Presse drücken, Mehl darüber streuen, mit Salz und Pfeffer würzen.
Jetzt die Kartoffelmasse in die Handfläche geben, eine längliche Form bilden, eine Mulde in die Mitte drücken.
Etwas Füllung darauf geben und mit weitere Kartoffelmasse abdecken.
Schön in Form bringen, eventuell mit etwas Mehl von außen abstäuben. Die fertigen Kartoffeltaschen auf ein Brett legen und in den Tiefkühler legen. (mindestens 30 Minuten)
Nun etwas Pflanzenfett erhitzen und die Taschen von allen Seiten goldbraun braten (ca. 8 Minuten), zum Schluss eventuell noch etwas Parmesan darüber streuen. Mit ein paar frischen Spinatblättern und Ajvar servieren. Man kann auch die restliche Füllung dazu reichen.
Guten Appetit, Eure Kessy




SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar posten

All Rights Reserved - Kessy Bona 2016