Oktober 17, 2019

Slawisches Pilzsüppchen


Gerade in der Herbstzeit, wenn im Wald die Pilze sprießen und es nach einem schönen Spaziergang richtig Spaß macht nach Hause zu kommen, ist ein heißes Süppchen ein wahrer Seelenschmeichler. Dieses Rezept hier ist genau so gut, wie auch einfach und im Nu gekocht …


Für 4 Personen
1 kleine Schalotte
1 Knoblauchzehe
2 EL Öl
1 Karotte
2-3 kleine Kartoffeln
1 EL Paprikapulver rot, edelsüß
ca. 200 g Pilze
Salz/Pfeffer
1 l Gemüsebrühe
2-3 EL saure Sahne
1,5 EL Mehl
frische, gehackte Petersilie 
Zuerst die Schalotte und den Knoblauch schälen und ganz fein hacken, in etwas Öl glasig andünsten.
Die Karotte putzen, fein würfeln und dazu geben.
Die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden, waschen und dazu geben.
Das Paprikapulver darüber streuen, salzen, pfeffern, mit etwas Brühe aufgießen, bis das Gemüse knapp bedeckt ist.
Bei geringer Wärme ca. 7 Minuten dünsten. Die Pilze säubern und in feine Streifen schneiden, dazu geben und ca. 3 Minuten mit dünsten.
Jetzt mit der Brühe aufgießen und ca. 15 Minuten kochen.
Die Wäre reduzieren und ca. 3 EL der Brühe in ein Schälchen geben, mit der sauren Sahne und dem Mehl klümpchenfrei verrühren, dann zur restlichen Suppe geben. Die Suppe nochmals aufkochen und mit frischer Petersilie verfeinern. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit einem Klecks saurer Sahne servieren. 
Guten Appetit, Eure Kessy 
Tipp: Ich koche mir die Gemüse Brühe immer vor und friere sie dann ein. 

SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar posten

All Rights Reserved - Kessy Bona 2016