August 17, 2019

Brotfackeln - Stockbrot, schnelles Grundrezept

Zu einem leckeren Grillfest gehört natürlich auch das passende Brot. Wie wäre es, wenn ihr heute Brotfackeln bzw. Stockbrot selber herstellt? Das geht ganz schnell und eignet sich z.B. auch perfekt für´s Lagerfeuer.
Zuerst stellt ihr einen Pizzateig her:
100 ml lauwarme Milch
100 ml Wasser
350 g Mehl
1-2 EL Olivenöl
2 EL Quark oder Schmand
1-2 TL Salz
1 TL Zucker
1 Päckchen Trockenhefe
zusätzlich
3 EL flüssige Butter
evt. Knoblauch
evt. Baconstücke, Sesam etc.
Alle trockenen Zutaten mischen, dann unter Rühren die lauwarme Milch, Wasser, das Olivenöl und den Quark unterrühren und alles zu einem glatten Teig verkneten. 
Den Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt an einen warmen Ort ca. 1/2 Stunde gehen lassen. 
Den Teig auf leicht bemehlter Artbeitsfläche durchkneten und in ca. 8 - 10 Stücke teilen. Dick ausrollen und mit einem großen Messer oder Pizzarad in lange Stränge schneiden.
Die Teigstränge enganliegend um einen Holzstock (oder auch Kochlöffelstiele, dicke Schaschlickspieße) wickeln.
Die Spieße auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, abdecken, mit flüssiger Butter bepinseln, evt. salzen und mit den zusätzlichen Zutaten bestreuen, nochmals 15 Minuten ruhen lassen. 
Dann auf dem Grill oder über dem Feuer von allen Seiten goldbraun backen.
Tipp: Der Quark kann auch weg gelassen werden! Wer keine Milch verwenden möchte, ersetzt die Menge mit zusätzlichem Wasser. Besonders lecker schmeckt es, wenn ihr der flüssigen Butter etwas Knoblauch untermischt und die Fackeln dann damit bestreicht

SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar posten

All Rights Reserved - Kessy Bona 2016