September 21, 2016

Moschino goes FRESH – eine poppige Nase Parfum

Jeremy Scott ist seit 2013 kreativer Leiter bei Moschino und hat mit diesem poppigen Flakon mal wieder ein Näschen für´s Außergewöhnliche bewiesen. Während beim Werbeshoot DIE Ikone der 80 -iger Jahre Linda Evangelista ins rechte Licht gesetzt wurde, besticht die Verpackung durch klare Linien in weiß/schwarz mit einem Hauch gold.Und auch wenn man zunächst einmal verdutzt die Flasche in der Hand hin und her dreht, fällt doch spätestens beim Verschluss auf, dass kein Glasreiniger drin ist.
Der Name „Fresh“ lässt selbiges Erwarten, aber eigentlich finde ich den Geruch zunächst blumig/süß und ein wenig an erinnernd, doch dann verändert er sich auf der Haut und duftet holzig und warm. Eine wirklich außergewöhnliche Kombi. Was ich super finde ist, dass er nicht schwer aufliegt, sondern den ganzen Tag tragbar bleibt. Also der ideale Begleiter auch in den kühleren Monaten.

Kopfnote: Bergamotte, Mandarine, Ylang Ylang
Herznote: Himbeere, Weiße Pfingstrose, Osmanthus
Basisnote: Zedernholz, Helle Hölzer, Weißes Patchouli, Ambrox

Erhältlich in allen Parfümerien, zum Beispiel auch hier:
SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar posten

All Rights Reserved - Kessy Bona 2016