September 23, 2016

Urban Deco - Selbstgemachte Kränze im goldenen Herbst

Der Herbst ist endlich da und verwöhnt uns nicht nur mit wärmenden Sonnenstrahlen sondern auch wunderschönen Farbtönen… Da macht das Dekorieren auch besonders viel Freude und versüßt uns das nach Hause kommen erst so richtig Spaß. Ich liebe ja Kränze, ob im Haar, an der Tür oder in Fenstern hängend oder auf dem Tisch liegend. Und am liebsten mache ich sie selber. So kann man sich hinein binden, was man mag und seine Wünsche individuell umsetzen.
Es ist ganz leicht:

Ihr benötigt:
1 Drahtring
Grüner Basteldraht
Schere / Zange
Beeren
Schleifenband
Den Drahtring erhaltet ihr beim Floristen und das Beste ist, dass er immer wieder verwendet werden kann. Bei Bedarf einfach die vertrocknete Deko entfernen und den Kranz wieder neu binden. Solltet ihr keinen bekommen, könnt ihr alternativ dicken Draht aus dem Bastelladen nehmen und ihn kreisförmig biegen, die Enden ineinanderdrehen, so dass sich der Kreis schließt. Fertig ist der selbstgefertigte Drahtring.
Ich habe hier die Beeren des an allen Wegesrändern wachsenden „Feuerdorns“ verwendet. Ihr könnt aber selbstverständlich auch andere nehmen. Besonders hübsch finde ich auch Hagebutten! Ich schneide im ersten Schritt kleinere Ästchen ab. Dann ca. 4 cm lange Drahtstücke schneiden (mit der Schere oder einer Zange). Dann wickele ich das erste Ästchen mit dem Draht engmaschig am Drahtring fest und lasse das Ende offen. Dort lege ich etwas versetzt das nächste Ästchen an und wickele es fest.
Ich nehme ein neues Drahtstück und wickele weiter Ästchen für Ästchen fest, bis der ganze Ring belegt ist. Man kann dabei selbst entscheiden, wie dicht man wickeln möchte, danach richtet sich dann die Dicke des Kranzes.
Am Ende kann man, falls man den Kranz aufhängen möchte, ca. 1-2 cm Platz lassen und dort ein Zierband befestigen. Dafür eignet sich natürlich jedes Schleifenband, aber noch hübscher finde ich Bänder aus Naturmaterialien wie Bast. Den Kranz an die Tür oder Fenster hängen oder auf den Tisch legen.
SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar posten

All Rights Reserved - Kessy Bona 2016